Dienstag, 13. Mai 2014

Gemelli in Kokos-Erdnuss-Soße, vegan

Gemelli in Kokos-Erdnußsoße

 

Heute wird es mit einer Kombo aus Kokos und Erdnüssen ein wenig "exotischer". Obwohl eher asiatisch angehaucht, gesellt sich das Erdnuss-Sößchen auch ganz gerne zu italienischer Pasta (wie den Gemelli, oder Penne, oder Farfalle...) - geht also auch ohne Mie-Nudel ;-) 

Foto: Martina Lakotta

Den Gemüsepart übernimmt heute die Zuckerschote, von der auch ein Paar mit in die Soße reinkommen. 

Die grüne Hülsenfrucht liefert nicht nur Eiweiß und Ballaststoffe, sondern neben Vitaminen auch Eisen, Phosphor und Kalium. (Some really healthy Shit!) Außerdem soll die Schote helfen, einen kühlen Kopf zu bewahren. Aufgrund ihres hohen Protein-Gehalts sagt man ihr nämlich einen positiven Effekt auf die Nerven nach. Na dann mal: Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Foto: Martina Lakotta


   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ihr für die Penne mit Kokos-Erdnuss-Soße (2 Portionen) braucht...


1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
15 g frischen Ingwer
2 Portionen Pasta
Salz
100 - 150 g Zuckerschoten, tiefgefroren oder frisch
200 ml ungesüßte Kokosmilch
50 ml Gemüsebrühe
2 EL Erdnussbutter
Sambal-Oelek
1 Limette (Schale und Saft)
3 EL Erdnusskerne, gehackt (und geröstet und gesalzenen)
Schnittlauch zum Garnieren

Was ihr für die Penne mit Kokos-Erdnuss-Soße machen müsst...

 

Foto: Martina Lakotta
1.) Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein würfeln. Zuckerschoten halbieren.

2.) Nudeln in Salzwasser al dente kochen. 

3.) Währenddessen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Ingwer darin dünsten. Die Zuckerschoten dazu geben und kurz rührbraten.

4.) Kokosmilch und Gemüsebrühe dazugießen und alles aufkochen lassen. Limettenschale fein abreiben und untermischen. Erdnusbutter einrühren und das Ganze bei mittlerer Temperatur 2 - 3 Minuten köcheln lassen. Knoblauch dazugeben. Mit Salz, Limettensaft und Sambal Oelek abschmecken. 

5.) Zusammen mit den Nudeln auf einem Teller anrichten. Mit gehackten Erdnusskernen und Schnittlauch garnieren und zu guter Letzt noch mit ein paar Spritzern Limettensaft beträufeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kritik? Lob? Anregungen? Wünsche? Vorschläge? Ideen? - Bin für alles offen :-)

Google+ Followers

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *